Bundesliga

Saison 2020

Nach 16 Jahren Abstinenz hat es der TC Großhesselohe im Sommer 2018 mit dem Meistertitel in der 2. Bundesliga Süd geschafft, in die 1. Bundesliga zurückzukehren. Im Juli 2019 startete der Aufsteiger in das nächste Bundesliga-Kapitel, das beim einstigen Deutschen Vizemeister von 1986 und 1987 diesmal länger ausfallen soll als bei den letzten Gastspielen (2003, 1985-1989, 1983). “Wir sind gekommen, um zu bleiben“, formulierte Bernard Eßmann, verantwortlich beim TCG für die Herren-Bundesliga, den Arbeitstitel für 2019.

Diese Zielvorgabe wurde in der Saison 2019 voll erreicht. Mit 2 Siegen, 5 Unentschieden und lediglich 2 Niederlagen ergab sich ein sicherer Platz im Mittelfeld der Tabelle.  Die Mannschaft um Team-Manager Christopher Kas blieb zudem in allen 5 Heimspielen ungeschlagen. Eine begeisternde Atmosphäre bei den Heimspielen, hochklassiges Tennis und der hohe Zuschauerzuspruch machten allen Beteiligten Lust auf mehr.

Kohlschreiber neu und Basilashvili weiter dabei

So gibt Eßmann für die anstehende Saison 2020 eine ambitionierte Marschroute aus: „In unserem zweiten Jahr der Ligazugehörigkeit wollen wir oben mitspielen und einen Platz unter den TOP 3 erreichen.“ Hierzu wurde der Kader noch einmal verstärkt. So wechseln mit Jérémy Chardy und Philipp Kohlschreiber zwei langjährig unter den TOP 100 der Welt etablierte Spieler zum Team. Auch der hoffnungsvollste deutsche Nachwuchsprofi Rudi Molleker zählt ab 2020 zur Mannschaft. Ebenso für den TCG entschieden hat sich mit dem 20-jährige Finnen Emil Ruusuvuori einer der Senkrechtstarter auf der ATP-Tour, der auch bereits unter den TOP 100 zu finden ist. Sandplatzspezialist Federico Coria und die Doppelspieler Philipp Oswald, Andre Begemann und Florin Mergea komplettieren die Liste der Neuzugänge. Den kompletten Kader finden Sie hier.

Da auch Spitzenspieler Nikoloz Basilashvili wieder für den TCG aufschlagen wird, ist in 2020 erneut absolutes Weltklassetennis geboten. In 20202 stehen 4 Heimspiele (alle Sonntags ab 11 Uhr) und 5 Auswärtspartien auf dem Programm. Zu Gast sind am 05. Juli 2020 Krefeld, am 12. Juli 2020 Neuss, am 09. August 2020 Düsseldorf und am letzten Spieltag am 16. August 2020 mit Mannheim der Meister der letzten beiden Jahre.


Die Termine der Bundesligaspiele finden Sie hier -> Spielpläne!

SpielerNat.ATP
Basilashvili, NikolozGEO 27
Chardy, JeremyFRA 59
Kohlschreiber, Philipp GER 74
Novak, DennisAUT 85
Davidovich, AlejandroESP97
Ruusuvuori, EmilFIN101
Coria, FedericoARG104
Majchrzak, KamilPOL108
Gojowczyk, PeterGER 125
Molleker, RudolfGER 189
Bachinger, MatthiasGER 268
Miedler, LucasAUT293
Begemann, AndréGER 92 (Doppel)
Mergea, FlorinROU136 (Doppel)
Roger-Vasselin, EdouardFRA18 (Doppel)
Philipp, OswaldAUT40 (Doppel)
Mayer, FlorianGERehem. 18 (2011)
Wimmer, MaximilianTeambetreuer
Christopher Kas Teamchef

Ansprechpartner für die 1. Herren in der 1. Bundesliga 
Bernard Eßmann
Email: bernard.essmann@tc-grosshesselohe.de
Telefon: 0171-8000894
                                                                              (Stand 13.04.2020)

Historie:

2019

Die Bundesliga-Mannschaft des TC Großhesselohe im Sommer 2019 (beim ersten Heimspiel der Saison gegen Köln):

Stehend v.li.: Dennis Novak, Matthias Bachinger, Peter Gojowczyk, Alejandro Davidovich, Kevin Krawietz, Oliver Marach, Daniel Brands, Florian Mayer, Maximilian Wimmer (Teambetreuer), Marcel Zimmermann (Teambetreuer), Christopher Kas (Teammanager), Timo Sarcher (Physio)

Es fehlen auf dem Bild: Nikoloz Basilashvili, Kamil Majchrzak, Sebastian Ofner, Lucas Miedler, Jürgen Zopp, Mate Valkusz, Alex Basch (Physio).

(Foto: Horst Huber für BTV)

2018

Die Bundesliga-Aufstiegshelden des TC Großhesselohe vom Sommer 2018:

Stehend v.li.: Teammanager Christopher Kas, Florian Mayer, TCG-Trainer Maximilian Wimmer, Matthias Bachinger, Sebastian Ofner, Dennis Novak, Marcel Zimmermann, Kevin Krawietz.

Kniend v. li.: Dr. Kai Herold (geschäftsführender Gesellschafter der DELTA Equity GmbH/Hauptsponsor der 1. Herren), Physiotherapeut Alex Basch, Lucas Miedler, Kamil Majchrzak,  Bernard Eßmann.

Es fehlen auf dem Bild: Carlos Boluda-Purkiss, Marek Jaloviec, Steven Diez, Alejandro Davidovich, Boy Westerhof, Bastian Trinker, Leopold Zima.

(Foto: Robert M. Frank für TC Großhesselohe)

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen