DTB sagt Bundesliga-Saison 2020 ab

Die Tennis-Bundesliga-Saison 2020 ist vom veranstaltenden Deutschen Tennis Bund (DTB) komplett abgesagt worden. Von dieser Absage ist das Herren-Team des TC Großhesselohe als eine von insgesamt zehn Mannschaften in der 1. Bundesliga betroffen. Gleiches gilt auch für das in der 1. Bundesliga Süd gemeldete Herren-30-Team des TCG.

Hamburg/Großhesselohe – Der Deutsche Tennis Bund (DTB) hat sich jüngst dazu entschieden, die Saison 2020 der 1. Tennis-Bundesliga aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie abzusagen und hat dies am Nachmittag des 9. Aprils öffentlich mitgeteilt. Der TC Großhesselohe mit seinen 16 gemeldeten Spitzenspielern aus der Region sowie aus dem Ausland wird wie alle anderen neun Bundesliga-Mannschaften demnach nicht wie gewohnt ab Mitte Juli in der höchsten deutschen Spielklasse aufschlagen. In einem internen Gremium der Verantwortlichen der zehn Bundesliga-Mannschaften hatte sich der TCG zusammen mit zwei weiteren Teams dafür ausgesprochen, eine Entscheidung auf einen späteren Zeitpunkt zu vertagen.

„Ich verstehe die Bedenken der anderen sieben Vereine und respektiere sie. Eine Absage der Bundesliga-Saison zum jetzigen Zeitpunkt halte ich jedoch für zu früh. Für die Veranstaltung eines Spieltages bedarf es keiner dreimonatigen Vorbereitung wie bei einem größeren Turnier, sondern da reicht ein kürzerer Vorlauf aus. Möglicherweise hätte es auch einen alternativen Spielmodus in dieser Ausnahmesituation geben können“, so TCG-Bundesliga-Sportchef Bernard Eßmann zur Entscheidung.

Wortlaut der DTB-Mitteilung:

„Aufgrund der anhaltenden Ausbreitung der weltweiten COVID 19-Pandemie sagt der Deutsche Tennis Bund (DTB) die 1. Tennis-Point Bundesliga und die 2. Tennis Bundesliga für 2020 ab. Von der Absage der Spiele aus der 1. Bundesliga sind insgesamt zehn Mannschaften betroffen. In der 2. Bundesliga werden insgesamt 18 Mannschaften nicht spielen – neun in der 2. Bundesliga Nord und neun in der 2. Bundesliga Süd. Offizieller Spielstart in der höchsten deutschen Spielklasse wäre der 5. Juli 2020 gewesen. Für die 2. Bundesliga Nord und Süd war der erste Spieltag für den 12. Juli terminiert.

„Die Entscheidung, sämtliche Spiele der ersten und zweiten Tennis-Bundesliga abzusagen, ist uns nicht leichtgefallen. Wir haben dies in enger Abstimmung mit allen betroffenen Vereinen entschieden und sind letztlich zu dem Schluss gekommen, dass die Gesundheit aller Beteiligten und die weitere Eindämmung einer Ausbreitung des COVID-19-Erregers derzeit oberste Priorität haben“, so DTB-Präsident Ulrich Klaus. 

Aus der Absage folgert, dass es in diesem Jahr keine Auf- bzw. Absteiger in der 1. und 2. Bundesliga geben wird. Zudem findet auch die Bundesliga der Herren 30, in der in Nord und Süd jeweils sieben Mannschaften antreten, in diesem Jahr nicht statt. Die Spiele bei den Damen (1. und 2. Bundesliga) wurden aufgrund der Corona-Krise bereits am 23. März abgesagt.

Mit freundlichen Grüßen, Klaus-Peter Dittrich (Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit DTB)“

Foto: Die TCG-Bundesligamannschaft in der Saison 2019 im Heimspiel gegen Köln (Quelle: Horst Huber/BTV)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen