Marterer und Krawietz kämpfen um Gruppensieg

Beim Zwischenrundenturnier der Tannenhof Resort German Men’s Series beim TC Großhesselohe sind am zweiten Tag die ersten Vorentscheidungen gefallen. Bei der mit acht deutschen Profis besetzten Veranstaltung der „DTB German Pro Series“ werden in der Hauptrunde der langjährige TCG-Spieler Kevin Krawietz sowie der topgesetzte Maximilian Marterer um den Sieg spielen. Auf einen Gruppensieg in der Bonusrunde deutet alles auf TCG-Bundesligaspieler Peter Gojowczyk hin. Teamkollege Matthias Bachinger kassierte indes beim zeitgleich in der TennisBase Oberhaching stattfindenden Zwischenrundenturnier die erste Niederlage.

Großhesselohe/Oberhaching – Die ersten Vorentscheidungen beim Zwischenrundenturnier der Tannenhof Resort German Men’s Series beim TC Großhesselohe sind gefallen. Bei dem mit 17.000 Euro dotierten Wettbewerb an der Pullacher Straße, zu dem der Ausrichter laut den aktuellen gesetzlichen Regelungen in Bayern ausschließlich bis zu 100 Mitglieder als Zuschauer zugelassen hat, sorgten der langjährige TCG-Spieler Kevin Krawietz (ATP 626) sowie der an Nummer eins gesetzte Maximilian Marterer (ATP 376) mit ihren jeweils zweiten Siegen für eine Vorentscheidung in der Hauptrunde.

Während French-Open-Doppel-Champion Krawietz auf dem Leo-Benz-Centercourt mit 6:4, 6:2 gegen Peter Torebko (ATP 334) gewann, glückte Marterer ein 6:4, 6:4 gegen Julian Lenz (ATP 251). Damit kommt es am dritten Tag am Donnerstag (ab 10 Uhr) zu einem direkten Duell zwischen den beiden bis dato ungeschlagenen Krawietz und dem Profi der Oberhachinger TennisBase um den Gruppensieg. Die beiden bereits jetzt schon vorzeitig für den Halbfinaleinzug feststehenden Spieler bestreiten am Donnerstag das letzte Spiel des Tages (nicht vor 16 Uhr).

Gojowczyk vor Bonusrunden-Sieg – Bachinger verliert erstmal in Oberhaching

In der Bonusrunde legte Peter Gojowczyk (ATP 125) mit dem zweiten Gruppensieg nach. Der Großhesseloher Bundesligaspieler gewann gegen Lucas Gerch (ATP 442) mit 6:4, 3:6, 7:5. Damit kann der TCG-Lokalmatador mit einem abschließenden dritten Tag gegen das Talent Mika Lipp (ITF-Junior 100) den Gruppensieg perfekt machen, nachdem sein kommender Gegner das Duell der beiden Youngster gegen Benito Sanchez Martinez (ITF-Junior 114) am zweiten Turniertag mit 2:6, 5:7 verlor.

TCG-Bundesligaspieler Matthias Bachinger (ATP 268) musste beim zeitgleich in der TennisBase in Oberhaching stattfindenden Turnier am zweiten Tag hingegen die erste Niederlage einstecken. Der Münchner verlor gegen den ehemaligen TCG-Spieler Peter Heller (ATP 408) knapp mit 6:7(4), 4:6. Am dritten Tag trifft Bachinger auf Talent Philip Florig (ITF-Junior 182).

Ergebnisse des 2. Tages/Zwischenstände in Großhesselohe:

Hauptrunde:

Torebko – Krawietz                              4:6, 2:6

Marterer – Lenz                                   6:4, 6:4

Platz    Name                          Matches           Sätze            Punkte Spiele (Differenz)

  1. Krawietz                      2                      4:0            2          26:16 (+10)
  2. Marterer                       2                      4:0            2          25:18 (+7)
  3. Lenz                            2                      0:4            0          18:26 (-8)
  4. Torebko                       2                      0:4            0          16:25 (-9)

Bonusrunde:

Gojowczyk – Gerch                             6:4, 3:6, 7:5

Sanchez Martinez – Lipp                     6:2, 7:5

Platz    Name                          Matches           Sätze            Punkte Spiele (Differenz)

  1. Gojowczyk                   2                      4:1            2          28:23 (+5)
  2. Gerch                          2                      3:2            1          27:19 (+8)
  3. Sanchez Martinez        2                      2:2            1          21:20 (+1)
  4. Lipp                             2                      0:4            0          16:25 (-9)

Eine detaillierte Übersicht der Austragungsorte und die Teilnehmerliste der Herren- und Damenkonkurrenz finden Sie >>hier<<.

Der Online-Streamingdienst Tennis Channel überträgt alle Spiele der DTB-Turniereinladungsserie „German Pro Series“ (8.6. – 26.7.) als offizieller Streaming- und Fernseh-Partner live und exklusiv auf www.tennischannel.com. Mit dem Code “DTB2FREE” kann man den Tennis Channel zwei Monate lang kostenlos testen, danach ist der Monatsbeitrag von 2,49 Euro pro Monat fällig.

Foto: Maximilian Marterer spielt beim TC Großhesselohe am dritten Tag um den Gruppensieg (Foto: Claudio Gärtner/DTB)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen