Finalspiele stehen fest

Die Tannenhof Resort German Men’s Series beim TC Großhesselohe gehen am Freitag in die Finalspiele. Bei der mit acht deutschen Profis besetzten Veranstaltung der „DTB German Pro Series“ kämpfen in der Hauptrunde der topgesetzte Maximilian Marterer sowie der für den ausgefallenen Kevin Krawietz eingesprungene Jeremy Schifris um den Titel. Während TCG-Bundesligaspieler Peter Gojowczyk am letzten Tag verletzungsbedingt nicht mehr an den Start geht, tritt derweil sein Teamkollege Matthias Bachinger beim zeitgleich in der TennisBase Oberhaching stattfindenden Zwischenrundenturnier Bonusrunden-Finale an.

Großhesselohe/Oberhaching – Das Zwischenrundenturnier der Tannenhof Resort German Men’s Series beim TC Großhesselohe biegt auf die Zielgerade ein. Bei dem mit 17.000 Euro dotierten Wettbewerb an der Pullacher Straße, zu dem der Ausrichter laut den aktuellen gesetzlichen Regelungen in Bayern ausschließlich bis zu 100 Mitglieder als Zuschauer zugelassen hat, werden am Freitag die Platzierungsspiele absolviert. In der Hauptrunde spielen auf Großhesseloher dem Leo-Benz-Centercourt Maximilian Marterer (ATP 376) und Jeremy Schifris (ITF 1747), der den langjährigen TCG-Spieler Kevin Krawietz (ATP 626) ersetzt. Der French-Open-Sieger von 2019 hat am dritten Tag das letzte Gruppenspiel gegen Marterer in einem hart umkämpften Match mit 6:7(5), 4:6 verloren. Am Finaltag fehlt Krawietz verletzungsbedingt wegen Rückenproblemen.

Im Spiel um Platz drei tritt Peter Torebko (ATP 334) am Isarhochufer wie bereits im letzten Gruppenspiel gegen Julian Lenz (ATP 251) an, den er am dritten Tag mit 6:3, 1:6, 6:4 bezwungen hatte.

Gojowczyk und Krawietz verletzt raus – Bachinger spielt um Bonusrunden-Sieg

Um den Sieg in der Bonusrunde spielt Lucas Gerch (ATP 442), dem im letzten Gruppenspiel ein 6:4, 2:6, 6:1 gegen Benito Sanchez Martinez (ITF-Junior 114) gelang. Gerch trifft im Bonusrunden-Finale auf Paul Wörner (ATP 719), der den TCG-Bundesligaspieler Peter Gojowczyk (ATP 125) ersetzt. Gojowczyk hatte beim 1:6, 2:6 gegen Mika Lipp (ITF-Junior 100) am letzten Bonusrunden-Spieltag mit Hüftproblemen zu kämpfen und fällt für den Finaltag an der Pullacher Straße aus. Im Spiel um Platz drei in der Bonusrunde duellieren sich am Freitag die beiden Youngster Lipp und Sanchez Martinez.

TCG-Bundesligaspieler Matthias Bachinger (ATP 268) gelang zum Abschluss der Bonusrunde beim zeitgleich in der TennisBase in Oberhaching stattfindenden Turnier am dritten Tag ein 6:3, 6:2 gegen Philip Florig (ITF-Junior 182). Damit sicherte sich der Münchner das Ticket für das Bonusrunden-Finale gegen den ehemaligen TCG-Spieler Peter Heller (ATP 408), gegen den Bachinger in der Gruppenphase knapp verloren hatte.

Ergebnisse des dritten Tages/Gruppen-Endstände in Großhesselohe:

Hauptrunde:

Lenz – Torebko                       3:6, 6:1, 4:6                 

Marterer – Krawietz                 7:6(5), 6:4       

Platz    Name                          Matches           Sätze            Punkte Spiele (Differenz)

  1. Marterer                       3                      6:0            3          38:28 (+10)
  2. Krawietz                      3                      4:2            2          36:29 (+7)
  3. Torebko                       3                      2:5            1          29:38 (-9)
  4. Lenz                            3                      1:6            0          31:39 (-8)

Bonusrunde:

Gerch – Sanchez Martinez      6:4, 2:6, 6:1

Gojowczyk – Lipp                     1:6, 2:6

Platz    Name                          Matches           Sätze            Punkte Spiele (Differenz)

  1. Gerch                          3                      5:3            2          41:30 (+11)
  2. Gojowczyk                   3                      4:3            2          31:35 (-4)
  3. Sanchez Martinez        3                      3:4            1          32:33 (-1)
  4. Lipp                             3                      2:4            0          22:28 (-6)

Eine detaillierte Übersicht der Austragungsorte und die Teilnehmerliste der Herren- und Damenkonkurrenz finden Sie >>hier<<. Der Online-Streamingdienst Tennis Channel überträgt alle Spiele der DTB-Turniereinladungsserie „German Pro Series“ (8.6. – 26.7.) als offizieller Streaming- und Fernseh-Partner live und exklusiv auf www.tennischannel.com. Mit dem Code “DTB2FREE” kann man den Tennis Channel zwei Monate lang kostenlos testen, danach ist der Monatsbeitrag von 2,49 Euro pro Monat fällig.

Foto: Julian Lenz spielt beim TC Großhesselohe am Finaltag um Platz drei (Foto: Paul Rüsing/DTB)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen